Aktuelle Schulungen

                                    Schulungs- und Veranstaltungsübersicht 2019 - I./2020

Seminar
"Die Beschäftigung von Aushilfen"
- ausgewählte Praktikerfragen im Steuer- und SV-Recht -
Mi. 16.01.2019
(Stuttgart)

Seminar
"Update Beschäftigtendatenschutz"
Mi. 20.02.2019
(Stuttgart)

Seminar
"Neuerungen im Teilzeit- und Befristungsrecht - insbesondere die neue Brückenteilzeit"
Do. 28.02.2019 (Stuttgart)

Seminar
"Basics im Arbeitsrecht" - für Neu- und Quereinsteiger"
Mi. 20.03.2019
(Stuttgart)

Workshop
"Mediation/innerbetriebliches Konfliktmanagement"
Do. 11.04.2019
(Bretzfeld)

Seminar
"Arbeitszeit & Arbeitszeitrecht in der Praxis"
Di. 21.05.2019
(Karlsruhe)

Seminar
"Arbeitsbefreiung - Anspruch und Wirklichkeit" - Freistellungstatbestände von A - Z
Fr. 28.06.2019
(Stuttgart)

Seminar
"Betriebsverfassungsrecht intensiv" (Umgang mit dem BR, Muster, BV`s)
Di. 16.07.2019
(Karlsruhe)

Infoveranstaltung
"Aktuelle Tarifthemen Banken" - Vorstellung des neuen Vergütungssystems
Di. 10.09.2019
(Stuttgart)

Infoveranstaltung
"Aktuelle Tarifthemen Banken" - Vorstellung des neuen Vergütungssystems
Di. 17.09.2019
(Karlsruhe)

Infoveranstaltung
"Aktuelle Tarifthemen Banken" - Vorstellung des neuen Vergütungssystems
Di. 24.09.2019
(Stuttgart)

Seminar (Banken)
"Vertragsgestaltung im Arbeitsrecht"
Do. 10.10.2019
(Stuttgart)

Infoveranstaltung
"Aktuelle Tarifthemen Banken" - Vorstellung des neuen Vergütungssystems
Mo. 14.10.2019
(Stuttgart)

Seminar (übrige Branchen)
"Vertragsgestaltung im Arbeitsrecht"
Mi. 16.10.2019
(Stuttgart)

Infoveranstaltung für Betriebsräte
"Neuerungen im Arbeitsrecht kompakt"
Mo. 04.11.2019
(Stuttgart)

Infoveranstaltung
"Neuerungen im Arbeitsrecht kompakt"
Do. 21.11.2019
(Karlsruhe)

Infoveranstaltung
"Neuerungen im Arbeitsrecht kompakt"
Fr. 22.11.2019
(Stuttgart)

Seminar
"Mutterschutz, Elternzeit, Pflegezeit, Teilzeit"
Di. 10.12.2019
(Bretzfeld)

Seminar
"Work-Life-Balance - Arbeitszeit modern gestalten"
Mi. 22.01.2020
(Stuttgart)

Seminar
"Der richtige Umgang mit Krankheit im Arbeitsverhältnis" - rechtliche Grundlagen
- konsequentes Verhalten
Di. 11.02.2020
(Balingen)

 
  • Seminar
    Vertragsgestaltung im Arbeitsrecht

    Stuttgart | Mittwoch, 16. Oktober 2019
    09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

    Zielgruppe:                          

    Vorstände, Geschäftsleiter, Mitarbeiter von Personal- und Rechtsabteilungen sowie Personalverantwortliche.

    Schwerpunkte:

    1. Form, regelmäßiger Inhalt und Funktion von Arbeitsverträgen
    2. Anwendbarkeit der AGB-Kontrolle (§§ 305-310 BGB)
    3. Mitbestimmung oder Informationsrechte des Betriebsrats?
    4. Einzelne Vertragsklauseln anhand einschlägiger Rechtsprechung, u. a.
    • Tätigkeitsbeschreibung und Versetzungsklauseln
    • auflösende Bedingungen
    • Ausschlussfristen
    • Vertragsstrafenklauseln und Rückzahlungsverpflichtung
    • Freiwilligkeits- und Widerrufsklauseln
    • Abgeltungsregelungen bezüglich Mehrarbeit
    • Bezugnahmeklauseln auf Tarifverträge
    • Freistellungsklauseln
    • Altersgrenzenklauseln
    • Klauseln bezüglich Kündigungsfristen
    • Nachvertragliche Wettbewerbsverbote
    • Schriftformklauseln
    1. Besondere Vertragsarten, u. a.
    • befristete Arbeitsverträge und Probezeitgestaltung
    • Teilzeitarbeitsverträge
    • Dienstwagenregelungen
    • Aufhebungs- und Abwicklungsverträge

    Seminarziel:  

    Die rechtssichere Gestaltung von arbeitsvertraglichen Regelungen ist ein dauerhaft gefragtes und komplexes Thema in der arbeitsrechtlichen Praxis, insbesondere seit auch Arbeitsverträge einer AGB-Kontrolle unterliegen. Eine Fülle gerichtlicher Entscheidungen regeln die Details, die Sie kennen müssen, um die rechtlichen Gestaltungs- und Flexibilisierungsspielräume aktiv zu nutzen und zugleich mögliche arbeitsrechtliche Risiken minimieren zu können.

    Ziel ist es, die Gestaltungsmöglichkeiten in Arbeits- und Aufhebungsverträgen aufzuzeigen und rechtssichere Formulierungen zu vermitteln, so dass möglichen Streitigkeiten weitestgehend die Basis entzogen wird.

    Veranstaltungsort:

    GENO-Haus Stuttgart, Heilbronner Straße 41, 70191 Stuttgart

    Seminargebühren:  

    Pro Teilnehmer: € 275,- zzgl. Mehrwertsteuer (Preis für Mitglieder). Tagungsunterlagen und Tagungsverpflegung sind im Preis enthalten.

    Stornierung:

    Bei einer Stornierung bis fünf Werktage vor dem Seminartermin berechnen wir eine Aufwandsgebühr in Höhe von € 20,00, bei weniger als fünf Werktagen vor dem Seminartermin fällt eine Stornogebühr in Höhe von € 50,00 an. Im Übrigen gelten die AGB des Veranstaltungsortes.

    Anmeldeschluss: 23.09.2019!

    Zur Onlineanmeldung
  • Informationsveranstaltung
    Neuerungen im Arbeitsrecht 2019 kompakt für Betriebsräte

    Stuttgart | Montag, 4. November 2019
    13:30 Uhr bis 17:00 Uhr

    Seit Jahrzehnten schulen wir die Mitarbeiter unserer Mitgliedsunternehmen in allen Bereichen des Arbeitsrechts. Darüber hinaus kooperieren wir mit verschiedenen Genossenschaftsakademien und stellen unsere Rechtsanwälte, Arbeitsrechtsexperten und Fachanwälte für Arbeitsrecht als Referenten. In diesem Rahmen führen wir bereits seit über 40 Jahren Schulungen auch für Betriebsräte durch.

    Seminarziel:
    In dieser Veranstaltung werden neue Entwicklungen im Arbeitsrecht sowohl aufgrund von Gesetzesänderungen wie auch der Rechtsprechung dargestellt. Hierbei wird der Schwerpunkt bei den praxisrelevanten Auswirkungen in den Mitgliedsunternehmen liegen.

    Zielgruppe:
    Betriebsratsmitglieder

    Schwerpunkte:
    I. Gesetzliche Entwicklungen
    · Das Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen
    · Neuer Übergangsbereich ersetzt Gleitzone

    II. Neue Entscheidungen zum Individualarbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht
    · Neue Entscheidungen zum Urlaubsanspruch
    · Außerordentliche Kündigung aufgrund übler Nachrede per WhatsApp (LAG Stuttgart)
    · Anspruch auf Entfernung einer Abmahnung aus der Personalakte nach Beendigung des
      Arbeitsverhältnisses (LAG Halle)
    · Beweiswert der AU-Bescheinigung via WhatsApp
    · DSGVO – Auskunftsanspruch hinsichtlich Leistungs- und Verhaltensdaten (LAG Stuttgart)
    · Unwirksamer Aufhebungsvertrag bei Missachtung des Gebots fairen Verhandelns (BAG)
    · Handytelefonat auf dem Heimweg kann gesetzlichen Unfallversicherungsschutz kosten 
      (SG Frankfurt a. M.)
    · Neue Entscheidungen zur Befristung

    III. Neue Entscheidungen zum Kollektivarbeitsrecht – Betriebsverfassung und Mitbestimmung
    · Betriebsratstätigkeit außerhalb der Arbeitszeit – Freizeitausgleich – Zeitgutschrift (BAG)
    · Twitter-Account des Arbeitgebers – Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats (LAG Hamburg)
    · Recht des Betriebsrats auf dauerhafte Überlassung von Entgeltlisten (LAG Düsseldorf)

    Veranstaltungsort:
    GENO-Haus Stuttgart, Heilbronner Straße 41, 70190 Stuttgart

    Seminargebühren: 
    Pro Teilnehmer: € 120,- zzgl. Mehrwertsteuer (Preis für Mitglieder). Tagungsunterlagen und Tagungsverpflegung sind im Preis enthalten.

    Stornierung:
    Bei einer Stornierung bis fünf Werktage vor dem Seminartermin berechnen wir eine Aufwandsgebühr in Höhe von € 20,00, bei weniger als fünf Werktagen vor dem Seminartermin fällt eine Stornogebühr in Höhe von € 20,00 an. Im Übrigen gelten die AGB des Veranstaltungsortes.

    Anmeldeschluss: 24.10.2019!

    Zur Onlineanmeldung
  • Informationsveranstaltung
    Neuerungen im Arbeitsrecht 2019 kompakt

    Karlsruhe | Donnerstag, 21. November 2019
    13:30 bis 17:00 Uhr

    In dieser Veranstaltung werden neue Entwicklungen im Arbeitsrecht sowohl aufgrund von Gesetzesänderungen wie auch der Rechtsprechung dargestellt. Hierbei wird der Schwerpunkt bei den praxisrelevanten Auswirkungen in den Mitgliedsunternehmen liegen.

    Zielgruppe:
    Vorstände, Geschäftsleiter, Mitarbeiter von Personal- und Rechtsabteilungen sowie Personalverantwortliche.

    Schwerpunkte:
    I. Gesetzliche Entwicklungen
    · Das Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen
    · Neuer Übergangsbereich ersetzt Gleitzone

    II. Neue Entscheidungen zum Individualarbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht
    · Neue Entscheidungen zum Urlaubsanspruch
    · Außerordentliche Kündigung aufgrund übler Nachrede per WhatsApp (LAG Stuttgart)
    · Anspruch auf Entfernung einer Abmahnung aus der Personalakte nach Beendigung des
      Arbeitsverhältnisses (LAG Halle)
    · Beweiswert der AU-Bescheinigung via WhatsApp
    · DSGVO – Auskunftsanspruch hinsichtlich Leistungs- und Verhaltensdaten (LAG Stuttgart)
    · Unwirksamer Aufhebungsvertrag bei Missachtung des Gebots fairen Verhandelns (BAG)
    · Handytelefonat auf dem Heimweg kann gesetzlichen Unfallversicherungsschutz kosten 
      (SG Frankfurt a. M.)
    · Neue Entscheidungen zur Befristung

    III. Neue Entscheidungen zum Kollektivarbeitsrecht – Betriebsverfassung und Mitbestimmung
    · Betriebsratstätigkeit außerhalb der Arbeitszeit – Freizeitausgleich – Zeitgutschrift (BAG)
    · Twitter-Account des Arbeitgebers – Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats (LAG Hamburg)
    · Recht des Betriebsrats auf dauerhafte Überlassung von Entgeltlisten (LAG Düsseldorf)

    Veranstaltungsort:
    Hotel Der Blaue Reiter, Amalienbadstraße 16, 76227 Karlsruhe

    Seminargebühren: 
    Pro Teilnehmer: € 120,- zzgl. Mehrwertsteuer (Preis für Mitglieder). Tagungsunterlagen und Tagungsverpflegung sind im Preis enthalten.

    Stornierung:
    Bei einer Stornierung bis fünf Werktage vor dem Seminartermin berechnen wir eine Aufwandsgebühr in Höhe von € 20,00, bei weniger als fünf Werktagen vor dem Seminartermin fällt eine Stornogebühr in Höhe von € 20,00 an. Im Übrigen gelten die AGB des Veranstaltungsortes.

    Anmeldeschluss: 30.10.2019!

    Zur Onlineanmeldung
  • Informationsveranstaltung
    Neuerungen im Arbeitsrecht 2019 kompakt

    Stuttgart | Freitag, 22. November 2019
    09:30 bis 13:00 Uhr

    In dieser Veranstaltung werden neue Entwicklungen im Arbeitsrecht sowohl aufgrund von Gesetzesänderungen wie auch der Rechtsprechung dargestellt. Hierbei wird der Schwerpunkt bei den praxisrelevanten Auswirkungen in den Mitgliedsunternehmen liegen.

    Zielgruppe:
    Vorstände, Geschäftsleiter, Mitarbeiter von Personal- und Rechtsabteilungen sowie Personalverantwortliche.

    Schwerpunkte:
    I. Gesetzliche Entwicklungen
    · Das Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen
    · Neuer Übergangsbereich ersetzt Gleitzone

    II. Neue Entscheidungen zum Individualarbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht
    · Neue Entscheidungen zum Urlaubsanspruch
    · Außerordentliche Kündigung aufgrund übler Nachrede per WhatsApp (LAG Stuttgart)
    · Anspruch auf Entfernung einer Abmahnung aus der Personalakte nach Beendigung des
      Arbeitsverhältnisses (LAG Halle)
    · Beweiswert der AU-Bescheinigung via WhatsApp
    · DSGVO – Auskunftsanspruch hinsichtlich Leistungs- und Verhaltensdaten (LAG Stuttgart)
    · Unwirksamer Aufhebungsvertrag bei Missachtung des Gebots fairen Verhandelns (BAG)
    · Handytelefonat auf dem Heimweg kann gesetzlichen Unfallversicherungsschutz kosten 
      (SG Frankfurt a. M.)
    · Neue Entscheidungen zur Befristung

    III. Neue Entscheidungen zum Kollektivarbeitsrecht – Betriebsverfassung und Mitbestimmung
    · Betriebsratstätigkeit außerhalb der Arbeitszeit – Freizeitausgleich – Zeitgutschrift (BAG)
    · Twitter-Account des Arbeitgebers – Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats (LAG Hamburg)
    · Recht des Betriebsrats auf dauerhafte Überlassung von Entgeltlisten (LAG Düsseldorf)

    Veranstaltungsort:
    GENO-Haus Stuttgart, Heilbronner Straße 41, 70190 Stuttgart

    Seminargebühren: 
    Pro Teilnehmer: € 120,- zzgl. Mehrwertsteuer (Preis für Mitglieder). Tagungsunterlagen und Tagungsverpflegung sind im Preis enthalten.

    Stornierung:
    Bei einer Stornierung bis fünf Werktage vor dem Seminartermin berechnen wir eine Aufwandsgebühr in Höhe von € 20,00, bei weniger als fünf Werktagen vor dem Seminartermin fällt eine Stornogebühr in Höhe von € 20,00 an. Im Übrigen gelten die AGB des Veranstaltungsortes.

    Anmeldeschluss: 30.10.2019!

    Zur Onlineanmeldung
  • Webinar
    Neuer Tarifvertrag Langzeitkonten Banken und Umsetzung von Wertguthabenmodellen

    Dienstag, 26. November 2019
    14:00 Uhr - 15:30 Uhr

    Im Bereich der genossenschaftlichen Banken wurden im Jahr 2019 neue Tarifregelungen abgeschlossen. Unter anderem wurde der Langzeitkonten-Tarifvertrag vollständig neu gefasst und unter gewissen Voraussetzungen um einen Rechtsanspruch für Mitarbeiter auf Einführung eines Wertguthabenmodells (Langzeitkonto) erweitert. Das Webinar soll einen Überblick über die Neuregelungen des Langzeitkonten-Tarifvertrages geben und Möglichkeiten der praktischen Umsetzung von Wertguthabenmodellen in arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht aufzeigen.

    Zielgruppe:
    Vorstände, Geschäftsleiter, Mitarbeiter von Personal- und Rechtsabteilungen sowie Personalverantwortliche.

    Inhalt:
    1. Wertguthabenmodell und tarifliche Neuregelungen
    - Gesetzliche Grundlagen
    - Rechtsanspruch auf ein Langzeitkonto
    - Einbringungs- u. Verwendungsmöglichkeiten v. Wertguthaben
    - Übergangsregelungen für bereits bestehende Langzeitkonten

    2. Ausgestaltung und Umsetzung von Langzeitkonten
    - Gestaltung durch BV und Individualregelungen
    - Abgrenzung zur betrieblichen Altersversorgung
    - Bilanzielle Rahmenbedingungen
    - Steuer- und sozialversicherungsrechtliche Rahmenbedingungen
    - Möglichkeiten der Insolvenzsicherung
    - Möglichkeiten der Kapitalanlage
    - Verwaltung und Kostenstruktur

    Seminargebühren: 
    Pro Teilnehmer: € 120,- zzgl. Mehrwertsteuer (Preis für Mitglieder). Webinarunterlagen sind im Preis enthalten.

    Stornierung:
    Bei einer Stornierung berechnen wir eine Stornogebühr in Höhe von € 20,00.

    Anmeldeschluss: 05.11.2019!

    Zur Onlineanmeldung
  • Seminar
    Mutterschutz, Elternzeit, Pflegezeit, (Brücken-)Teilzeit

    Bretzfeld | Dienstag, 10. Dezember 2019
    09:30 Uhr - ca. 16:30 Uhr

    Die Themengebiete Mutterschutz, Pflegezeit, Familienpflegezeit, Elternzeit sowie Verringerung der Arbeitszeit nach der Rückkehr aus der Elternzeit sind in der täglichen Praxis Dauerbrenner. Ein vorausschauender, problembewusster und lösungsorientierter Umgang ist unerlässlich, um für den Betrieb tragfähige Lösungen zu finden und qualifizierte Mitarbeiter zu binden.

    Zielgruppe:
    Vorstände, Geschäftsleiter, Mitarbeiter von Personal- und Rechtsabteilungen sowie Personalverantwortliche.

    Schwerpunkte:
    I. Mutterschutzrecht
    1. Geltungsbereich und neue mutterschutzrechtliche Begriffe
    2. Mitteilungspflichten
    3. Gesundheits- und Arbeitsplatzschutz, Gefährdungsbeurteilung
    4. Entgeltschutz (Mutterschutzlohn, Zuschuss zum Mutterschaftsgeldanspruch)
    5. Erholungsurlaub

    II. Elternzeitrecht
    1. Elternzeit
        - Inanspruchnahme
        - Dauer und Übertragungsmöglichkeiten
        - Auswirkungen der Elternzeit auf den Erholungsurlaub
        - Sonderkündigungsschutz
        - Rechtslage bei der Rückkehr aus der Elternzeit
        - Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
    2. Elterngeld/Elterngeld Plus/Partnerschaftsbonus

    III. Teilzeitansprüche
    1. Teilzeit gem. § 8 TzBfG
    2. Teilzeit gem. § 9 a TzBfG
    3. Teilzeit gem. § 15 BEEG

    IV. Pflegezeitgesetz

    V. Familienpflegezeitgesetz

    Veranstaltungsort:
    Hotel Rose Bitzfeld, Weißlensburger Straße 12, 74626 Bretzfeld-Bitzfeld

    Seminargebühren: 
    Pro Teilnehmer: € 295,- zzgl. Mehrwertsteuer (Preis für Mitglieder). Tagungsunterlagen und Tagungsverpflegung sind im Preis enthalten.

    Stornierung:
    Bei einer Stornierung bis fünf Werktage vor dem Seminartermin berechnen wir eine Aufwandsgebühr in Höhe von € 20,00, bei weniger als fünf Werktagen vor dem Seminartermin fällt eine Stornogebühr in Höhe von € 50,00 an. Im Übrigen gelten die AGB des Veranstaltungsortes.

    Anmeldeschluss: 08.11.2019!

    Zur Onlineanmeldung

Context Area

Static Column

9001 Zertifikat