GenoAGV Großhandel

GenoAGV Großhandel, Dienstleistung Süddeutschland e. V.

Am 03. Dezember 1947 versammelten sich Vertreter von 49 Genossenschaften des gewerblichen und ernährungswirtschaftlichen Großhandels in Stuttgart-Bad Cannstatt um über die Gründung eines Landesverbandes des genossenschaftlichen Groß- und Außenhandels in Württemberg-Baden, mit dem Sitz in Stuttgart zu verhandeln. Einstimmig wurde die Gründung dieses Vereins beschlossen und zum ersten Vorstand Herr Direktor August Hering von der Landeszentrale Württembergischer Bäckergenossenschaften in Stuttgart gewählt. Dem Vorstandsvorsitzenden aus Württemberg wurde ein badischer Stellvertreter, Herr Jakob Fecht vom Zentraleinkauf der Blechner und Installateure in Karlsruhe zur Seite gestellt. Auch die übrige Besetzung von Vorstand und Beirat berücksichtigte ausgewogen die Herkunft der Genossenschaften. Damaliger Vereinszweck war die Wahrung und Förderung der wirtschaftlichen Interessen sowie der wirtschafts- und arbeitsrechtlichen Belange genossenschaftlicher Unternehmungen und von Einkaufsverbänden, die sich auf der Großhandelsstufe betätigten sowie die Mitwirkung am wirtschaftlichen Wiederaufbau des Landes durch Beratung und Unterstützung der Behörden zur Durchführung zweckmäßiger Maßnahmen.

Nachdem der Vereinsname 1955 dem Landesnamen Baden-Württemberg angepasst wurde, erfolgte in den darauf folgenden Jahren eine sukzessive Veränderung des Vereinszwecks.

Der Landesverband, vorwiegend ein Wirtschaftsverband, setzte seinen Schwerpunkt zunehmend auf das Arbeits- und Sozialrecht einschl. der Tarifträgerschaft. Dies wurde 1982 durch Änderung des Vereinsnamens in „Arbeitsgeberverband des genossenschaftlichen Groß- und Außenhandels Baden-Württemberg e. V.“ deutlich. Bereits seit 1972 kooperiert der Arbeitgeberverband mit dem größeren Schwesternverband, dem GenoAGV.

Die gemeinsame Geschäftsstelle ermöglicht eine umfassende Beratung und Betreuung in allen Fragen des Arbeits- und Sozialversicherungsrechts.

Durch die Fusion im Jahre 2010 mit dem Landesverband Bayern der Genossenschaftlichen Großhandels und Dienstleistungsunternehmen wurde der Verbandsname in „GenoAGV Großhandel, Dienstleistung Süddeutschland e. V.“ geändert. Seither ist er - unter Beibehaltung der getrennten Tarifgebiete - nunmehr auch im Bundesland Bayern tätig.

Bereits seit über 30 Jahren bildet der GenoAGV Großhandel als Tarifträgerverband zusammen mit dem VDGA in Mannheim eine Verhandlungsgemeinschaft für den gesamten Großhandel im Bundesland.

In tarifpolitischer Hinsicht erhielt der Verband nun durch die Fusion ein deutlich höheres Gewicht und platzierte sich als bedeutender Genossenschaftlicher Arbeitgeberverband für gewerbliche Genossenschaften im gesamten süddeutschen Raum.

Vorsitzender des Vorstands:

1947 bis 1962 Direktor Häring

1962 bis 1971 Direktor Hartkopf

1971 bis 1978 Direktor Schorer

1978 bis 1998 Verbandsdirektor Müller-Bardorff

seit 1998 Verbandsdirektor Schorr

Geschäftsführer:

1978 bis 2004 RA Decker

seit 2004 RA Fauser-Leiensetter

Mitglieder des Vorstands:

Herr Gerhard Schorr – Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e. V. - Vors.

Frau Jeannette Jeromin – Hagos eG

Herr Reiner Jung - BÄKO Süd-West eG - stv. Vors.

Herr Torsten Geiler - EDEKA Handelsgesellschaft mbH

Herr Christian Kössler - ZEG eG

Frau Andrea Larkens - INTERSPORT Deutschland eG

Herr Nico Lehm - REWE Markt GmbH

 

 

Context Area

Static Column